Grunddatenprojekt

 

Seit Anfang 2017 kooperieren wir für unser Grunddatenprojekt mit 20 strukturrelevanten Arztpraxen. Im ersten Jahr haben wir gemeinsam bereits Daten von rund 2000 Patientinnen und Patienten gesammelt und erfasst. Diese Daten gehen über die Informationen hinaus, die im Krebsregister erfasst werden, sodass sie neue Erkenntnisse in der onkologischen Forschung ermöglichen.

Wir möchten unser Netzwerk weiter ausbauen und sind auf der Suche nach Praxen, die uns mit ihren Daten unterstützen. Die kooperierenden Praxen erhalten von uns eine Aufwandsentschädigung. Sie sind interessiert? Dann melden Sie sich unter E-Mail: info@stiftung-deutsche-onkologie.de.

 

 

 

Wir setzen auf unserer Webseite Session-Cookies ein. Nähere Informationen dazu finden Sie in der Datenschutzerklärung.